Foto von berühmten Platz in Lissabon, hier treffen sich wie auf dem Bild die Menschen der Stadt. Man sieht den Tejo, den Platz, die Menschen. Die Reiterstatue auf der Mitte des Platzes stellt José I. dar, entworfen von Joaquim Machado de Castro.
Neugierig

Bildungsreise – Lissabon Sommer 2017

23. Mai 2017

Lissabon, die Hauptstadt des Garten Europas, liegt am Tejo, nahe am Atlantik. Wer sich dafür interessiert mehr über die Menschen der Stadt zu erfahren, ein Herz für das moderne Leben der Metropole hat und auch mal gerne am Ufer des Tejo bummelt, ist bei meiner Bildungsreise genau richtig.

Anmeldung bei Sport Erlebnisse

 

Ich freue mich darauf, sie mit Stiftungen, Unternehmen, StartUps, Einwanderern und vielen interessanten Menschen zusammenzubringen! Até breve!

Anreise Sonntag 03.09.17, Abreise Samstag 09.09.17. Das Programm des Bildungsurlaub beginnt am Montag 04.09.17 um 9 Uhr und endet am Freitag 08.09.17. Die genauen Seminarzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die restliche Zeit steht zur freien Verfügung.

 

(fehlt)

Programm

 

Tag 1:
Thema Methode
Begrüßung, Einführung – Portugal, das Land am Rand
Einführung in die Geschichte des Landes
Plenum
Sozial-kulturelles Engagement
Von ZeitenderDiktaturSalazars über die Revolution 1974 bis heute. Landesweite sozio-kulturelleArbeitdurch Nachbarschaftshilfe,Sport und Kultur, Angebote für sozial schwache Familien.
Vortrag durch Vertreterin einer Institution
Stadtführung durch Mouraria und Alfama
Historische Viertel und der Wandel; multikulturelle Begegnungen, wirtschaftliche Gegebenheiten
Diskussion: Auswandern und dann? EU-Freizügigkeit vs Realität
Exkursion, Vortrag und Diskussion
Einführung ins Portugiesisch
Theorie ist gut, Praxis ist besser
Gruppenarbeit

 

Tag 2:
Thema Methode
Kirche und Staat
Besuch von Sakralbauten und des während der Diktatur Salazars nach französischem Vorbild umgewandelten Panteão Nacional
Exkursion, Vortrag, Diskussion
Deutsch-portugiesische Verhältnisse
Meinungen und Vorurteile – Mythos und Wirklichkeit. Welche Bilder habe ich / haben andere von einer anderen Nationalität im Kopf?
Gruppenarbeit, Diskussion
Von der Diktatur zur Demokratie
Entwicklung Lissabons nach der Nelkenrevolution 1974
Vortrag
Ursprünglichkeit als Wirtschaftsfaktor
Rückbesinnung in schweren Zeiten, Wiederentdeckung vergessener Handwerkskunst. Darstellung eines „typisch“ portugiesischen Lebenswegs aus der Krise
Vortrag, Interview, Gruppenarbeit
Deutschsprachige Immigranten in Portugal
Lassen sich Leben und Arbeiten aus einem Wohlstandsland in das ärmere Portugal übertragen? Welche Veränderungen waren geplant, welche werden bis heute verwirklicht?
Exkursion, Vortrag, Gespräch mit Unternehmern

 

Tag 3:
Thema Methode
Unternehmensgründung als soziales Engagement
Anpassung des traditionellen Einzelhandels an aktuelle wirtschaftliche Erfordernisse und Hindernisse
Exkursion, Vortrag, Interview
Soziales Engagement in Portugal und Deutschland
Teilnehmer berichten von eigenen Erfahrungen mit sozialem Engagement in Deutschland.
Gruppenarbeit, Diskussion
Einführung ins Portugiesisch
Theorie ist gut, Praxis ist besser
Gruppenarbeit
Alternativer Tourismus
Projekte für alternativen Tourismus stellen sich vor. Ziele, Events, Überlebensstrategien
Vortrag und Führung, Diskussion

Im Anschluss an das Seminarprogramm findet ein portugiesischer Kochworkshop statt.

 

Tag 4:
Thema Methode
Wohnungspolitik
Soziale Bedeutung bezahlbaren Wohnraums
Vortrag, Diskussion
Touristenmagnet „Baufälligkeit“?
Der „Charme“ historischer Bauten und der Blick hinter die Mauern. Wahrungvon Traditionen vs. Lebensqualität.
Vortrag, Gruppenarbeit
StartUp in Lissabon?
Antworten auf die sozial-ökonomische Krise, die einen Routinealltag unmöglichmacht. Diese Veranstaltung zeigt uns hautnah, wie kreativ die Generation Millenials in Portugal für ihren beruflichen Erfolg sorgt und so das Einkommen für die Familie sichert. Dabei werden wir auch über die kulturellen Unterschiede in den familiären Strukturen sprechen im Vergleich Portugal – Deutschland.
Interview, Zukunftswerkstatt, Diskussion

 

Tag 5:
Thema Methode
Migration und multikulturelle Stadtviertel
Entstehung sogenannter Problemviertel, soziale Architektur und Brennpunkte. Soziologische Terminanten für „Mentalitäten“ im Städtebau.
Vortrag, Gruppenarbeit
Sozio-kulturelle Arbeit zwischen Gentrifzierung und Tourismus
Unterstützung der Bewohner des Stadtteils zur Weiterbildung, in sozialen, gesundheitlichen oder finanziellen Belangen, Hilfe für Jugendliche bei der Arbeitssuche.
Vorstellung des Projektes, Treffen mit Kursteilnehmern, Diskussion
Gibt es den europäischen Weg?
Die Erkenntnisse der vergangenen Tage werden zusammengefasst und diskutiert. Auswirkungen von EU-Gesetzen und –Beschlüssen auf das Leben der Bürger; welche Voraussetzungen benötigt eine EU der Regionen? Übertragbarkeit von portugiesischen Konzepten. Feedbackrunde und Organisatorisches
Gruppenarbeit und Diskussion

Gebühr

€ 850,00 Ü im DZ-Appartement, EZ auf Anfrage bei Aufpreis € 240,00

Leistungen

6 Übernachtungen in Lissabon, Bildungsurlaubsprogramm und Seminarunterlagen. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen telefonisch unter 069/6789-220 an die Bildungsakademie des Landessportbund Hessen e.V. oder schreiben Sie mir eine Email.

Besondere Hinweise

Die An- und Abreise zum Bildungsurlaub erfolgt privat.
Die Veranstaltung wird beim Hessischen Sozialministerium als Bildungsurlaub beantragt. Für andere Bundesländer wird die Anerkennung auf Wunsch beantragt. Interessierte aus den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Sachsen-Anhalt bitten wir um vorherige Rücksprache, da zur Beantragung des Bildungsurlaubes in den jeweiligen Bundesländern Gebühren anfallen.

Der genaue zeitliche Ablauf kann sich orts-, organisations- und witterungsbedingt ändern, der zeitliche Anteil der einzelnen Programmteile bleibt davon unberührt.

Related Post

TAG
VERBUNDENE BEITRÄGE

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Edith Wittkamp
Wiesbaden

Die Liebe zu meiner zweiten Heimat Portugal lebe ich seit 1983, privat und beruflich. Ich organisiere und begleite Ihre Reisen nach Portugal zu ihrem Urlaub, politischer Bildung, Sport, Yoga oder Pilates. Ein Sommer der bleibt - allein, zu zweit oder mit Freunden.