Ein Fußgängerweg an den Tejo Ufer, wo man zwei Schiffe sehen kann. An der rechten Seite befindet sich eine Wand mit buntem Graffitis
Sehnsucht

Lissabon, die Schöne

21. März 2017

Quem não viu Lisboa, não viu coisa boa.
Wer Lissabon nicht gesehen hat, hat nichts schönes gesehen.

In Lissabon öffnet man das Fenster, blickt auf antike Fassaden, wird begrüßt von weißem Licht, dem glitzernden Tejo und dem Duft gegrillter Sardinen.

Den Morgen beginnt man langsam, die Mittagszeit verbringen die Bewohner gerne bei einem Mittagessen mit Freunden oder Familie, die man nach getaner Arbeit zum gemeinsamen Ausklang wieder trifft. Schon bald treibt es einen nach draußen zu einem unvergesslichen Spaziergang über die 7 Hügel der Stadt, überall trifft man hochkarätige Reichtümer vergangener Zeiten die gelebte Seelen fühlbar machen. Zum greifen nah ist die Geschichte von Portugals Hauptstadt die vielerorts und auf unterschiedlichste Weisen am Leben erhalten wird: mit Multimedia Shows und Modellschiffen im Lisboa Story Center, mit beeindruckenden Gemälden in den Ausstellungen des Museu de Arte Antiga, Konzerten im nostalgisch anmutendem Musikkonservatorium oder dem modernen Centro Cultural de Belém. Wer es gerne persönlich mag, der besucht das ehemalige Wohnhaus der weltberühmten Fadosängerin Amália Rodrigues.

 

Foto von Lissabon mit zwei von seinen Hügel und sein Schloss

Die Stadt der sieben Hügel

Neu eröffnet hat 2017 das Kutschenmuseum, dessen Bau an eine Pralinenschachtel erinnert. Das moderne Gebäude hebt sich unschwer von dem historischen Hieronymuskloster ab, das schräg dahinter liegt und mit klassisch opulenten Verschnörkelungen die Blicke auf sich zieht. Ebenfalls 2017, genauso wie zum historischen so auch zum modernen Lissabon mit seinen unterschiedlichsten Kulturen passend, finden im Rahmen des Ibero-americana de Cultura Fest das ganze Jahr über Events statt, die quer durch die Stadt angesiedelt sind.

Vielleicht waren Sie schon in Lissabon und möchten gerne wiederkommen, oder es ist ihre erste Reise in die Stadt geplant?

Es gibt viele gibt viele wertvolle Anregungen online und in Büchern die ich Ihnen gerne mit meinen persönlichen Anregungen aus meinen Erfahrungen und aktuellen Tipps ergänzen möchte. Schauen Sie sich um bei auf meiner Seite Ein Sommer der bleibt und nehmen Sie dann persönlich Kontakt mit mir auf – denn ich freue mich darauf auch Sie für Lissabon zu begeistern!

Related Post

TAG
VERBUNDENE BEITRÄGE

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Edith Wittkamp
Wiesbaden

Die Liebe zu meiner zweiten Heimat Portugal lebe ich seit 1983, privat und beruflich. Ich organisiere und begleite Ihre Reisen nach Portugal zu ihrem Urlaub, politischer Bildung, Sport, Yoga oder Pilates. Ein Sommer der bleibt - allein, zu zweit oder mit Freunden.

VERBUNDENE BEITRÄGE